Pappnas Party im Gaffel am Dom am 11.11.

Es gibt wohl kaum Tage im Jahr, die in Köln größer gefeiert werden als der 11.11.! Umso trauriger, war es im letzten Jahr, als unsere schöne Stadt an diesem Tag wortwörtlich fasst stillstand. Ein kleinen Lichtblick brachten uns damals Brings, die ihren Song „Mir singe Alaaf!“ im leeren Gaffel am Dom für alle Jecken sangen und sie behielten mit ihren Songzeilen Recht!

„Un dat, wat do wor, kütt janz bestimmp baal widder,“ heißt es im Lied und so wird sich das Gaffel am Dom dieses Jahr am 11.11. auch wieder in die traditionell gewohnte Karnevalshochburg mit unserer Pappnas Party verwandeln.

Am 11.11. gilt auch bei uns die 2G-Regel! Bitte zeigt beim Einlass euren Impf- oder Genesenennachweis sowie euren Personalausweis

Karneval pur auf der Pappnas Party

Um 9:11 Uhr wird das Gaffel am Dom seine Türen für alle Karnevalist:innen öffnen, um pünktlich um 11:11 Uhr auf die neue Session anstoßen zu können. Damit den ganzen Tag kräftig gefeiert werden kann, legen mehrere DJs für euch die besten Karnevalshits auf. Wir sind uns jetzt schon sicher: es wird niemand widerstehen können zu tanzen!

Tickets gibt es exklusiv an der Tageskasse

Ihr möchtet bei der Pappnas Party dabei sein? Kein Problem, denn die Tickets gibt es nicht im Vorverkauf, sondern exklusiv an der Tageskasse. Das bedeutet: früh sein lohnt sich! Schließlich ist unser Ziel, dass wir schon am Vormittag das Gaffel am Dom in einen Karnevals Hexenkessel verwandeln.

Nach der Stille im letzten Jahr können wir es nicht mehr erwarten, dass es endlich wieder losgeht und wir sind uns sicher euch geht es genauso. Wir freuen uns auf jedes bekannte und (noch) unbekannte Gesicht, dass wir auf der Pappnas Party begrüßen dürfen und sagen: wir sehen uns in ein paar Tagen, Prost!

Papas Party am 11.11 im Gaffel am Dom
Papas Party am 11.11 im Gaffel am Dom

Autor
Privatbrauerei Gaffel

Wir, die Privatbrauerei Gaffel, sind ein mittelständisches, familiengeführtes Unternehmen in vierter Generation. Als Produzent der Traditionsmarke Gaffel Kölsch und weiterer rheinischer Spezialitäten sind wir eng mit der Geschichte Kölns verbunden. Wir fühlen uns den sozialen und kulturellen Bereichen der Stadt verpflichtet und berichten hier in regelmäßigen Abständen über Themen, die uns beschäftigen. Prost zsesamme.