Blumenthaler heißt jetzt Kleines Gericht – Lokal im Agnesviertel eröffnet am 1. Mai mit neuem Konzept

Köln, 28. April 2022 – Das Blumenthaler heißt jetzt Kleines Gericht. Am 1. Mai wird das Lokal im Agnesviertel neu eröffnet. Betreiber sind Pitt Lüddecke, der zuvor in verschiedenen Szeneobjekten gearbeitet hat, und Simon Stahl vom Ringströßje in Alt-Müngersdorf. 

Dass die Umbenennung in Kleines Gericht erfolgt, hat nicht nur was mit der unmittelbaren Nähe zum Oberlandesgericht zu tun. „Der Name ist auch das Programm der Küche“, sagt Pitt Lüddecke. „Wir bieten kleine Gerichte zum Zusammenstellen an. Die Portionen haben eine entsprechende Größe und lassen sich so bequem kombinieren.“ 

Die Räumlichkeiten wurden in den letzten Monaten komplett renoviert. Neben dem Gastraum mit 50 Plätzen, gibt es noch einen wunderschönen Biergarten mit 45 Sitzplätzen. Ausgeschenkt wird Gaffel Kölsch, Wiess, SonnenHopfen und Gaffels Fassbrause.

„Ich habe schon lange mit einem zweiten Objekt geliebäugelt“, sagt Simon Stahl, der vor zwei Jahren das Ringströßje am Alten Militärring mit großem Erfolg wiedereröffnete. „Das Kleine Gericht ist aber vom Ringströßje losgelöst zu sehen. Mit Pitt Lüddecke und seiner Frau Jacqueline Haid habe ich perfekte Partner gefunden.“ 

Schon im Vorfeld gab es erste Reservierungsanfragen. „Die Menschen haben die Renovierungsarbeiten mit sehr viel Neugierde begleitet“, bemerkt Pitt Lüddecke. „Unser Team ist sehr motiviert, und wir freuen uns schon auf den Start.“

Die Öffnungszeiten sind dienstags bis freitags von 12 bis 14 Uhr. In dieser Zeit wird auch eine spezielle Karte angeboten. „Die Menschen im Agnesviertel dürfen sich auf einen neuen, leckeren Mittagstisch freuen“, betont Simon Stahl. Ab 18 Uhr ist wieder geöffnet. Warme Speisen gibt es bis 23 Uhr. Samstags ist abends ab 18 Uhr auf. Warme Gerichte werden dann bis 22 Uhr serviert. 

Zur Eröffnung haben sich die Betreiber am „Tag der Arbeit“ etwas Besonderes einfallen lassen. Der legendäre lange Tünn wird mit Augenzwinkern an der „Tür“ stehen. Los geht es mit einem Barbecue um 15 Uhr. Es wird gegrillt und parallel wird die neue Speisenauswahl des Kleinen Gerichts vorgestellt. 

„Unser BBQ-Opening wird der Startschuss für eine geniale Sommersaison im Veedel“, sagt Simon Stahl. „Wir sind bereits Feuer und Flamme.“

Kleines Gericht
Blumenthalstraße 87
50668 Köln (Agnesviertel)
Eröffnung: 1. Mai 2020, 15 Uhr

www.kleinesgericht.de

Autor
Michael Busemann

ist euer Ansprechpartner für alle Fragen rund um unsere Privatbrauerei Gaffel. Der gelernte Journalist gehört zum Gründungsteam von Radio Köln und hat für verschiedene Print-Titel sowie beim WDR gearbeitet. Anschließend gründete er die PR-Agentur „DIE KOELNER“, die für Gaffel im Bereich Public und Customer Relations tätig ist. Michael ist zudem ausgebildeter Biersommelier und Sektionsleiter des gleichnamigen Verbandes. Regelmäßig führt er öffentliche Biertastings durch (gaffel.de/beer-tasting). Seit diesem Jahr leitet er den Club der Gaffel Fründe (gaffel.de/fruende).