Gaffel Kölsch prämiert Bierdeckel auf der Art Cologne

Bester Entwurf wird in Serie gedruckt

Köln, 26. März 2014 – Gaffel Kölsch sucht Hobby-Künstler, die einen Bierdeckel gestalten. Der beste Entwurf wird auf der Art Cologne prämiert.

Egal, ob mit Pinselstrich, Kugelschreiber oder Bleistift gezeichnet: Wichtig ist das Motiv, und jeder kann mitmachen. Eine Vorlage gibt es in den teilnehmenden Gastronomien. Alternativ können auch Vorlagedeckel über die Mailadresse service@gaffel.de angefordert werden. Ein Satz wird dann an die gewünschte Gastronomie verschickt.

Der Entwurf muss bis zum 7. April bei Gaffel vorliegen. Eine Jury bestimmt die besten drei Entwürfe, die mit je 100 Liter Gaffel Kölsch belohnt und in der Stammkneipe ausgeschenkt werden. Der Siegerdeckel wird in Serie gedruckt und auf der Art Cologne vorgestellt.

www.artcologne.de
www.gaffel.de

Autor
Michael Busemann

ist euer Ansprechpartner für alle Fragen rund um unsere Privatbrauerei Gaffel. Der gelernte Journalist gehört zum Gründungsteam von Radio Köln und hat für verschiedene Print-Titel sowie beim WDR gearbeitet. Anschließend gründete er die PR-Agentur „DIE KOELNER“, die für Gaffel im Bereich Public und Customer Relations tätig ist. Michael ist zudem ausgebildeter Biersommelier und Sektionsleiter des gleichnamigen Verbandes. Regelmäßig führt er öffentliche Biertastings durch (gaffel.de/beer-tasting). Seit diesem Jahr leitet er den Club der Gaffel Fründe (gaffel.de/fruende).