RheinEnergieSTADION

Das RheinEnergieSTADION ist die Heimat des 1. FC Köln und eines der schönsten Stadien in Deutschland. Neben Bundesliga-Fußball finden zusätzlich im Kölner Westen viele Konzerte statt. Die Wiesen-Flächen um das Stadion sind bei Hobbykickern sehr beliebt. Das Areal ist in den Kölner Stadtwald eingebettet und bietet so auch einen Erholungsfaktor für die Kölner.

Ein Wahrzeichen in Köln

Das RheinEnergieSTADION ist mit seinen vier leuchtenden, 72 Meter hohen Pylonen zu einem weiteren Wahrzeichen Kölns geworden. 

Seit 2002 gibt’s Gaffel Kölsch im RheinEnergieSTADION

Gaffel. Das Kölsch der Fans“ ist seit 2002 exklusiver Kölschpartner des 1. FC Köln. Seitdem wird in Müngersdorf Gaffel Kölsch ausgeschenkt. Aber auch bei vielen Events gibt es Gaffel Kölsch wie bei den Brings-Konzerten im RheinEnergieSTADION. 

Müngersdorf 

Das RheinEnergieSTADION ist mit dem Veedel Müngersdorf fest verwurzelt. Vorläufer war das 1923 erbaute Müngersdorfer Stadion, das 1975 neu errichtet wurde. Während des Umbaus wurden die Bundesliga-Heimspiele des 1. FC Köln in der benachbarten Radrennbahn ausgetragen. Von 2002 bis 2004 gab es weitere Umbauten, die während des Spielbetriebes erfolgten, um das Stadion für die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 zu modernisieren. 

Kapazität für bis zu 50.000 Zuschauer

Das Stadion fasst 50.000 Zuschauer (davon 41.825 Sitzplätze und 8.175 Stehplätze). Bei internationalen Spielen dürfen 46.195 Zuschauer Platz nehmen.

Echt Kölsches Lebensgefühl

Wenn der „Effzeh“ spielt, sind die Ränge in den Vereinsfarben Rot und Weiß getaucht. Die Zuschauer erheben sich von ihren Plätzen und singen die FC-Hymne. Die Leidenschaft und stimmgewaltige Unterstützung der Geißbockelf finden in der ganzen Fußball-Welt Beachtung. Die Heimspielatmosphäre berühren selbst hartgesottene Fans immer wieder aufs Neue. 

Die Fußball Europameisterschaft 2024 im RheinEnergieSTADION

Für die in Deutschland stattfindende Fußball-Europameisterschaft wird der Oberrang neu geplant. Die Kapazität erhöht sich auf 49.827 Zuschauer.

DFB-Pokal

Wie Berlin bei den Männern ist Köln der Austragungsort für das Finale im DFB-Pokal der Frauen. Seit 2010 findet das Endspiel im RheinEnergieSTADION statt. 

Internationale Konzerte im RheinEnergieSTADION 

Das RheinEnergieSTADION ist fester Bestandteil des internationalen Festivalkalenders. So gab es umjubelte Konzerte von Metallica, die mit ihrer Version von „Viva Colonia“ Begeisterungsstürme ernteten, Iron Maiden, Ärzte, Toten Hosen, Unheilig, Queen oder Depeche Mode. 2022 ist das erste Stadion-Konzert von Kasalla geplant.