Unser Hilfsangebot beim Jahrhunderthochwasser

Große Resonanz gab es auf unser Angebot, Hilfsorganisationen zu unterstützen. Gerade in unserem Kernabsatzgebiet wütete das Jahrhunderthochwasser besonders stark. Nicht nur im Bergischen Land, in der Eifel und im Ahrtal, sondern auch direkt vor der Kölner Haustür in Erftstadt wurden aus beschaulichen Bächen reißenden Flüsse, die vielen Menschen extremes Leid zufügten. Auf unsere Bitte hin, Organisationen zu benennen, die unsere Hilfe benötigen, gab es eine Menge Rückmeldungen. Kostenlose Getränkelieferungen haben wir dann direkt vor Ort geliefert. Danke an alle Helfer:innen. „Zusamme stonn“ lautete die Devise und eine Menge Menschen, nicht nur aus den Katastrophengebieten selbst, sondern auch viele, die weit angereist waren, haben sich für andere Menschen eingesetzt. Diese Solidarität hat nicht nur uns überwältigt. Anbei eine kleine Auswahl an Bildern, die uns erreichten.

Update vom 10. August 2021

Auch das Gaffel Technik Team packte mit an

Julia Königsmann hat Glück gehabt. Ihr Wohnort Weilerswist-Metternich wurde von der Hochwasser-Katastrophe in der Nacht vom 14. auf den 15. Juli voll getroffen. Dennoch bleib ihr Haus weitgehendst unbeschädigt. 

Anders erging es den meisten Metternichern. Das Wasser der Swist wuchs zu einem reißenden Fluss an und überflutete das 2000-Einwohner-Dorf fast vollständig. Laut Feuerwehr wurde Metternich in der Gemeinde Weilerswist am heftigsten von den Unwettern getroffen. 

Julia Königsmann half bei den Aufräumarbeiten. Als sie ihren Kollegen aus der Technischen Abteilung davon erzählte, erhielt sie spontane Unterstützung. Christian Claßen, Birgit Gostau und Sascha Anafinow packten nicht nur tatkräftig an, sondern spendeten auch ihren privaten Haustrunk für die Metternicher. 

Original Inhalt vom 19. Juli 2021

Unser Hilfsangebot beim Jahrhunderthochwasser

Das Jahrhunderthochwasser hat in Teilen unseres Kernabsatzgebietes (Bergisches Land, Rhein-Erft-Kreis und Nordeifel) besonders stark gewütet. Das Ausmaß der Katastrophe wird jetzt immer deutlicher. Hilfe ist wichtig, aber sie kann nicht kleinteilig erfolgen. Um möglichst effektive Unterstützung zu leisten, möchten wir lokale Hilfsorganisationen mit ihren ausgebauten Infrastrukturen unterstützen. Um Hilfen in die richtigen Kanäle zu geben, bitten wir Euch uns zu informieren, welche Organisation eurer Meinung nach Spenden oder sonstige Hilfe benötigen.

Aus diesem Grund haben wir für euch das unten stehende Formular erstellt, in welches ihr eure konkreten Hilfsanfragen stellen könnt. Bitte denkt daran, jeweils eine:n Ansprechpartner:in anzugeben, damit wir in der Lage sind Kontakt aufzunehmen und uns zielgerichtet an die Organisation wenden zu können. Tragt darum auch ein, was für eine Hilfe konkret benötigt wird, sprich Spenden, Getränke, Transportmöglichkeiten oder entsprechendes Equipment.

Hinweis: Das Formular ist zurzeit deaktiviert!

Autor
Privatbrauerei Gaffel

Wir, die Privatbrauerei Gaffel, sind ein mittelständisches, familiengeführtes Unternehmen in vierter Generation. Als Produzent der Traditionsmarke Gaffel Kölsch und weiterer rheinischer Spezialitäten sind wir eng mit der Geschichte Kölns verbunden. Wir fühlen uns den sozialen und kulturellen Bereichen der Stadt verpflichtet und berichten hier in regelmäßigen Abständen über Themen, die uns beschäftigen. Prost zsesamme.