Gaffel am Dom: Frischluftanlage sorgt für unbelastete Luftqualität in allen Innenräumen

Köln, 30. September 2020 – Beste Luft im Gaffel am Dom: Frischluftanlage sorgt für unbelastete Luftqualität in allen Innenräumen

Mit dem Herbst beginnt die kühle Jahreszeit. Die gastronomischen Außenbereiche könnten dann bei fehlendem Sonnenschein und Herbstwind ungemütlich werden.

Frische Luft senkt aber das Ansteckungsrisiko auf ein Minimum. Doch man muss auch im Innenbereich nicht auf Frischluft verzichten. Im Gaffel am Dom sorgt eine entsprechende Lüftungsanlage für bestes Raumklima und unbelastete Luftqualität.

Durch permanenten Austausch mit frischer Luft werden die Hygiene- und Infektionsschutzstandards optimal erfüllt. Die Anlage wird regelmäßig vom TÜV-Rheinland überprüft und ist somit immer auf dem neuesten technischen Stand.

„Frische Luft, hohe Decken im Schankraum und ausreichender Abstandstand zwischen den Tischen geben ein Sicherheitsgefühl wie im Außenbereich“, sagt Gaffel am Dom-Geschäftsführer Erwin Ott. „Die vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen wie Desinfektion der Hände beim Eintritt und Maske außerhalb der Tischbereiche müssen natürlich weiterhin eingehalten werden.“

www.gaffelamdom.de
www.gaffel.de

Pressefotos: www.gaffel.de/presse
Pressemitteilung: www.gaffel.de/presse
Facebook: www.facebook.com/Gaffel/
Twitter: www.twitter.com/GaffelKoelsch
Instagram: www.instagram.com/gaffel_koelsch

Autor
Michael Busemann

ist euer Ansprechpartner für alle Fragen rund um unsere Privatbrauerei Gaffel. Der gelernte Journalist gehört zum Gründungsteam von Radio Köln und hat für verschiedene Print-Titel sowie beim WDR gearbeitet. Anschließend gründete er die PR-Agentur „DIE KOELNER“, die für Gaffel im Bereich Public und Customer Relations tätig ist. Michael ist zudem ausgebildeter Biersommelier und Sektionsleiter des gleichnamigen Verbandes. Regelmäßig führt er öffentliche Biertastings durch (gaffel.de/beer-tasting). Seit diesem Jahr leitet er den Club der Gaffel Fründe (gaffel.de/fruende).