26. COME-TOGETHER-CUP fast ohne Fußball

Kasalla spielen vor 800 Zuschauern auf den Stadion-Vorwiesen

Köln, 1. September 2020 – Da ein Fußball-Turnier mit 20.000 Teilnehmern in Corona-Zeiten nicht durchführbar ist, wird der 26. COME-TOGETHER-CUP fast ohne Fußball veranstaltet.

Statt Kicken findet am 12. September auf den Vorwiesen unter dem Motto „Bunteste Vielfalt – mit Abstand und Anstand“ ein Konzert mit Kasalla statt. 800 Besucher werden zu der Veranstaltung zugelassen und dank der Unterstützung von Sponsoren eingeladen.

Insgesamt 80 Initiativen sind mit jeweils 10 Personen dabei. Ein Teil der Vereine, Gruppen und Institutionen, die sich mit der positiven Botschaft des COME-TOGETHER-CUP identifizieren, können sich um eine 10er-Parzelle bewerben. Dazu muss man bis zum 6. September einen persönlichen Post unter #cometogethercup auf Instagram und Facebook teilen.

Ganz ohne Fußball geht es beim COME-TOGETHER-CUP aber dann doch nicht. Vom 10. bis 12. September werden zahlreiche Freundschaftsspiele ausgetragen.

Offizieller Förderer und exklusiver Kölsch-Partner ist die Privatbrauerei Gaffel. „Wir freuen uns, dass der COME-TOGETHER-CUP, wenn auch anders als bisher, auch unter Corona-Bedingungen stattfinden kann“, betont Thomas Deloy, Geschäftsleitung Marketing und PR. „Wir sind seit Jahren sehr gerne Partner, denn die tolerante und herzliche Atmosphäre ist typisch für Köln und passt bestens zu Gaffel.“

www.come-together-cup.de

Autor
Michael Busemann

ist euer Ansprechpartner für alle Fragen rund um unsere Privatbrauerei Gaffel. Der gelernte Journalist gehört zum Gründungsteam von Radio Köln und hat für verschiedene Print-Titel sowie beim WDR gearbeitet. Anschließend gründete er die PR-Agentur „DIE KOELNER“, die für Gaffel im Bereich Public und Customer Relations tätig ist. Michael ist zudem ausgebildeter Biersommelier und Sektionsleiter des gleichnamigen Verbandes. Regelmäßig führt er öffentliche Biertastings durch (gaffel.de/beer-tasting). Seit diesem Jahr leitet er den Club der Gaffel Fründe (gaffel.de/fruende).