Torhunger des FC macht sich auch für die Fans bezahlt

Bislang 3885 Liter Gaffel Kölsch für Treffer von Modeste, Terodde & Co.

Köln, 26. Februar 2019 – 35 Heimspieltore hat der Effzeh bislang geschossen. Der Torhunger von Modeste, Terodde und Co. macht sich auch für die Fans bezahlt. Denn für jeden Treffer im RheinEnergieSTADION gibt FC-Sponsor Gaffel 111 l Kölsch aus, die nach der Saison „för ömesöns“ ausgeschenkt werden.

Derzeit sind 3885 Liter Gaffel Kölsch auf dem Torkonto der Fans. Der aktuelle Kontostand wird nach jedem Tor auf der Stadion-Videowall, auf www.gaffel.de/fc und über die sozialen Netzwerke veröffentlicht.

„Mit Modest ist die ohnehin schon starke Offensive des FC noch mal verstärkt worden“, sagt Sebastian Lenninghausen, Produktmanager der Privatbrauerei Gaffel. „Die Fans können in dieser Saison auf einen hohen Torkontostand im RheinEnergieSTADION hoffen.“

Im Abstiegsjahr erzielte die Geißbockelf in der Bundesliga lediglich 17 Treffer (1887 Liter) zu Hause. Gaffel hatte dann mit den Europa League-Toren auf 2886 Liter aufgerundet, damit die Fans nicht ganz im Trockenen standen.

www.gaffel.de/fc

Autor
Michael Busemann

ist euer Ansprechpartner für alle Fragen rund um unsere Privatbrauerei Gaffel. Der gelernte Journalist gehört zum Gründungsteam von Radio Köln und hat für verschiedene Print-Titel sowie beim WDR gearbeitet. Anschließend gründete er die PR-Agentur „DIE KOELNER“, die für Gaffel im Bereich Public und Customer Relations tätig ist. Michael ist zudem ausgebildeter Biersommelier und Sektionsleiter des gleichnamigen Verbandes. Regelmäßig führt er öffentliche Biertastings durch (gaffel.de/beer-tasting). Seit diesem Jahr leitet er den Club der Gaffel Fründe (gaffel.de/fruende).