Riehler Hof: Einjähriges Jubiläum am Tanz in den Mai

Live-Musik von The Arschbombe – Eintritt frei

Köln, 14. April 2015 – Am 30. April wird im Riehler Hof nicht nur in den Mai getanzt. Da vor einem Jahr das Haus in der Stammheimer Straße unter der Leitung von Jürgen Mader und Jörg Zirden eröffnet wurde, wird dieser Tag groß gefeiert.

„Das neue Konzept wird bestens angenommen“, so lautet das Resümee der Betreiber zum Jubiläum. Events, TV-Fußball, frisches Gaffel Kölsch und gutes Essen überzeugen die Riehler als auch zahlreiche Gäste aus den angrenzenden Veedeln. Neben Brauhausküche und Saisonales ist die Wildkarte von Jäger Jürgen Mader ein kulinarischer Höhepunkt. Das Wild stammt dabei aus den heimischen Revieren.

Zum Einjährigen wird die Band The Arschbombe Hits von Leonard Cohen bis Judas Priest spielen. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Das Haus in der Stammheimer Straße 133 ist seit über hundert Jahren die gastronomische Heimat der Riehler. 1910 wurde die Gaststätte unter dem Namen „Zum alten Veteran“ gegründet. Nach dem Ersten Weltkrieg hieß das Lokal dann „Restauration R. Odenthal“, später „Schützenhof“ bevor es Mitte der 80er Jahre den heutigen Namen erhielt.

Einjähriges Jubiläum am Tanz in den Mai 
Riehler Hof
Stammheimer Straße 133
50735 Köln

Musik von The Arschbombe mit Hits von Leonard Cohen bis Judas Priest
Donnerstag, 30. April 2015
Beginn 20 Uhr 
Eintritt frei
Tel. 0221/765612
Öffnungszeiten: täglich von 10.00 bis 1.00 Uhr
www.facebook.com/Riehlerhof

Autor
Michael Busemann

ist euer Ansprechpartner für alle Fragen rund um unsere Privatbrauerei Gaffel. Der gelernte Journalist gehört zum Gründungsteam von Radio Köln und hat für verschiedene Print-Titel sowie beim WDR gearbeitet. Anschließend gründete er die PR-Agentur „DIE KOELNER“, die für Gaffel im Bereich Public und Customer Relations tätig ist. Michael ist zudem ausgebildeter Biersommelier und Sektionsleiter des gleichnamigen Verbandes. Regelmäßig führt er öffentliche Biertastings durch (gaffel.de/beer-tasting). Seit diesem Jahr leitet er den Club der Gaffel Fründe (gaffel.de/fruende).