Köln im Kanzlerin-Fieber – Angela Merkel begeistert von Köln und Gaffel Kölsch

Köln, 10. Dezember 2014 – Es ist die Charme-Offensive der Kanzlerin. Überall, wo Angela Merkel in Köln auftritt, hinterlässt sie Begeisterung. Wie ein Popstar wurde sie gestern auf der Domplatte von den wartenden Menschen bejubelt. Domprobst Norbert Feldhoff und Kardinal Woelki begrüßten die Bundeskanzlerin mit einem breiten Lächeln und holten sie persönlich zum Gottesdienst ab, der im Rahmen des CDU-Bundesparteitags in den Messehallen stattfindet und bis heute Abend geht.

Köln ist ein Triumph für Angela Merkel. Mit 96,7 Prozent wurde sie am Abend erneut zur Chefin der Bundes-CDU gewählt. Das Traumergebnis von 100 Prozent hatte nur der erste Bundeskanzler, der Kölner Konrad Adenauer, im Oktober 1952 geholt.

Die Stimmung beim anschließenden Empfang der 1001 Delegierten war bestens. Köln und Gaffel, das Parteitags-Kölsch, schmeckte den Polit-Profis einfach gut. Angela Merkel bedankte sich auf der Veranstaltung persönlich bei den geschäftsführenden Gesellschaftern Heinrich und Heinrich Philipp Becker für die Verkostung.

Auch Finanzminister Wolfgang Schäuble und Innenminister Thomas de Maizière genossen die kölsche Atmosphäre. In Anwesenheit von Kölns Oberbürgermeister Jürgen Roters (SPD) und KölnKongress-Chef Bernhard Conin wurde beim Gaffel Kölsch noch eifrig geplaudert.

Autor
Michael Busemann

ist euer Ansprechpartner für alle Fragen rund um unsere Privatbrauerei Gaffel. Der gelernte Journalist gehört zum Gründungsteam von Radio Köln und hat für verschiedene Print-Titel sowie beim WDR gearbeitet. Anschließend gründete er die PR-Agentur „DIE KOELNER“, die für Gaffel im Bereich Public und Customer Relations tätig ist. Michael ist zudem ausgebildeter Biersommelier und Sektionsleiter des gleichnamigen Verbandes. Regelmäßig führt er öffentliche Biertastings durch (gaffel.de/beer-tasting). Seit diesem Jahr leitet er den Club der Gaffel Fründe (gaffel.de/fruende).