Marktforschung der Fachhochschule Köln – Fast alle Gäste empfehlen das Gaffel am Dom weiter

Köln, 25. Februar 2013 – Das Gaffel am Dom hat eine Weiterempfehlungsquote von 98 Prozent. Diesen außerordentlich hohen Wert ermittelten FH Köln-Studenten des Seminars für Angewandtes Marketing unter der Leitung von Prof. Dr. phil. Wolfgang Esser. Damit wurde der Wert des Vorjahrs um zwei Prozent gesteigert. Dementsprechend wurden 65 Prozent der Befragten auch durch Mund-zu-Mund-Propaganda auf das beliebte Brauhaus aufmerksam. 

„Dass wir dieses hohe Niveau vom Vorjahr noch steigern konnten, macht uns stolz“, meint Thomas Deloy, Geschäftsleitung Marketing und PR der Privatbrauerei Gaffel. 

Auch das Angebot kann überzeugen: Die Mehrzahl der Gäste sind mit der Qualität der Getränke, in erster Linie Gaffel Kölsch und Gaffels Fassbrause, sehr zufrieden. Auch die angebotenen Speisen finden mit über 90 Prozent eine hohe Zustimmung. Zudem konnte bei den Befragten der Service begeistern. 94 Prozent waren mit der Bedienung sehr zufrieden. 

„Trotz der sehr guten Ergebnisse der Marktforschung dürfen wir uns nicht ausruhen“, sagt Gaffel am Dom-Geschäftsführer Arnold Hennicken. „Für uns steht die Zufriedenheit der Gäste im Vordergrund. Daran arbeiten wir Tag für Tag.“ 

Autor
Michael Busemann

ist euer Ansprechpartner für alle Fragen rund um unsere Privatbrauerei Gaffel. Der gelernte Journalist gehört zum Gründungsteam von Radio Köln und hat für verschiedene Print-Titel sowie beim WDR gearbeitet. Anschließend gründete er die PR-Agentur „DIE KOELNER“, die für Gaffel im Bereich Public und Customer Relations tätig ist. Michael ist zudem ausgebildeter Biersommelier und Sektionsleiter des gleichnamigen Verbandes. Regelmäßig führt er öffentliche Biertastings durch (gaffel.de/beer-tasting). Seit diesem Jahr leitet er den Club der Gaffel Fründe (gaffel.de/fruende).