Kooperation mit dem Newcomer des Jahres – Kasalla trinkt nun frisches Gaffel Kölsch

Köln, 31. Januar 2012 – Kasalla sorgt auf der Bühne für Furore und kann Musikgeschichte schreiben. Denn innerhalb von wenigen Monaten hat sich die Band in die Herzen der Fans gespielt. Die fünf Freunde, zwischen Mitte Zwanzig und Mitte Dreißig, verkörpern einen erfrischenden Stil und überzeugen durch Sympathie. 

Jetzt kooperiert Kasalla mit Gaffel Kölsch. „Frisch, jung und herzlich“, diese Attribute haben uns überzeugt“, meint Thomas Deloy, Geschäftsleitung Marketing und PR. „Auf ihre Stimmungssongs scheint das feierfreudige Kölner Publikum nur gewartet zu haben. Wir wollen dazu beitragen, dass sich der Bekanntheitsgrad erhöht.“ 

So wurden Gaffel Kölsch-Gastronomen mit einem Karnevalspaket ausgestattet, in dem der Sessions-Hit „Pirate“ sowie Bierdeckel mit Kasalla-Motiv beigelegt sind. 

„Wir haben somit die Chance, dass wir in vielen Kneipen, die unsere erste CD nicht haben, gespielt werden“, sagt Sänger Bastian Campmann. „Gaffel unterstützt uns mit ihrem Marketing-Knowhow. Das ist gerade in der jetzigen Phase ein wichtiger Schritt.“ Weitere Projekte und Veranstaltungen sind angedacht. 

Aufmerksam wurde man auf Kasalla durch die Kooperation mit Los mer singe. Gaffel Kölsch ist bei der Mitsingveranstaltung Partner der ersten Stunde. Kasalla hat mit „Pirate“ das Casting gewonnen. 

Autor
Michael Busemann

ist euer Ansprechpartner für alle Fragen rund um unsere Privatbrauerei Gaffel. Der gelernte Journalist gehört zum Gründungsteam von Radio Köln und hat für verschiedene Print-Titel sowie beim WDR gearbeitet. Anschließend gründete er die PR-Agentur „DIE KOELNER“, die für Gaffel im Bereich Public und Customer Relations tätig ist. Michael ist zudem ausgebildeter Biersommelier und Sektionsleiter des gleichnamigen Verbandes. Regelmäßig führt er öffentliche Biertastings durch (gaffel.de/beer-tasting). Seit diesem Jahr leitet er den Club der Gaffel Fründe (gaffel.de/fruende).