„Maximal Dicht!“ im Gaffel am Dom

Nach einem Jahr Pause geht „die allererste Kölner Comedy-Show“ ins Haus Nr.1 am Dom

Köln, 15. Oktober 2010 – „Maximal Dicht!“ – das sind Markus Barth, René Förder, „Die Pommesgabeln“ und Ralph Ruthe. Mit ihrem Mix aus Stand-up, Musik-Comedy und Cartoons brachten die fünf schon das legendäre „Köln Comedy Festival“ 2009 zum Kochen. Nach einem Jahr Pause legt „Maximal Dicht!“ wieder richtig los – im Gaffel am Dom. 

In Kooperation mit Kölns modernstem Brauhaus, das auch für außergewöhnliche Live-Events steht, präsentiert Markus Barth seine neuesten Beobachtungen aus dem Leben zwischen Biomarkt und AppStore. Erfahren Sie alles über René Förders Probleme als Vater mit Migrationshintergrund (Brandenburg). 

Fans der „Pommesgabeln“ dürfen sich auf brandneue Hits freuen. Und Ralph Ruthe zeigt seine preisgekrönte Cartoon-Reihe „Shit Happens“ live und in Farbe. 

Am 7. Dezember 2010 um 20 Uhr geht es los, in der Domstube des Gaffel am Dom, mit Blick auf den Dom. Mehr Dom geht nicht. Mehr Spaß auch nicht. 

„Maximal Dicht!“ 

Datum: Dienstag, 7.12.2010 
Beginn: 20:00 Uhr 
Wo: Domstube im Gaffel am Dom, Bahnhofsvorplatz 1, 50667 Köln 
Eintritt: 14,00 Euro 
Tickets sind im Vorverkauf direkt im Gaffel am Dom und online im Gaffel Shop erhältlich. 

Autor
Michael Busemann

ist euer Ansprechpartner für alle Fragen rund um unsere Privatbrauerei Gaffel. Der gelernte Journalist gehört zum Gründungsteam von Radio Köln und hat für verschiedene Print-Titel sowie beim WDR gearbeitet. Anschließend gründete er die PR-Agentur „DIE KOELNER“, die für Gaffel im Bereich Public und Customer Relations tätig ist. Michael ist zudem ausgebildeter Biersommelier und Sektionsleiter des gleichnamigen Verbandes. Regelmäßig führt er öffentliche Biertastings durch (gaffel.de/beer-tasting). Seit diesem Jahr leitet er den Club der Gaffel Fründe (gaffel.de/fruende).