Pilotprojekt in drei Etappen: Loss mer singe Kneipenquiz rund um die kölsche Musik startet im Gaffel am Dom

Köln, 7. Oktober 2021 – Ein Kneipenquiz der besonderen Art veranstaltet erstmals die Crew von Loss mer singe, wobei es natürlich um das Thema kölsche Musik geht.

„Für wen entschied sich leider et Meiers Kättche? Auf welchen Inseln war der weißeste Mann zu Hause? Wem gegenüber zeigt sich die wohlbeleibte Rita am Eigelstein doch recht distanzlos?“ Fragen dieser Art müssen die Gäste beantworten. Alte und neue Lieder sollten zudem erkannt oder gar zeitlich einordnet werden.

Das Pilotprojekt mit chronischem Spaß an kölscher Musik wird in drei Etappen im Gaffel am Dom, Brauhaus ohne Name und der Stapelbar veranstaltet. Einlass ist jeweils ab 18 Uhr, Beginn 19 Uhr. Rateteams werden am Abend gebildet. Gruppen bis maximal sechs Personen können sich vorab nach dem Ticketkauf unter kneipenquiz@lossmersinge.de mit Angabe von Veranstaltungsort und Gruppengröße bis 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn anmelden. Tickets und Infos gibt es über www.lossmersinge.ticket.io. Für die Teilnahme gilt die Voraussetzung genesen, geimpft oder frisch PCR getestet.

Loss mer singe: Kneipenquiz
Gaffel am Dom, 21.10.2021 -> ausverkauft!
Brauhaus ohne Namen, 26.10.2021
Stapelbar, 04.11.2021
Einlass 18 Uhr, Beginn 19 Uhr.
Tickets: www.lossmersinge.ticket.io

www.lossmersinge.de
gaffelamdom.de

Autor
Michael Busemann

ist euer Ansprechpartner für alle Fragen rund um unsere Privatbrauerei Gaffel. Der gelernte Journalist gehört zum Gründungsteam von Radio Köln und hat für verschiedene Print-Titel sowie beim WDR gearbeitet. Anschließend gründete er die PR-Agentur „DIE KOELNER“, die für Gaffel im Bereich Public und Customer Relations tätig ist. Michael ist zudem ausgebildeter Biersommelier und Sektionsleiter des gleichnamigen Verbandes. Regelmäßig führt er öffentliche Biertastings durch (gaffel.de/beer-tasting). Seit diesem Jahr leitet er den Club der Gaffel Fründe (gaffel.de/fruende).