Hänneschen im Gaffel am Dom auf Großleinwand

Köln, 21. Januar 2020 – „Die beste Kölner Puppensitzung der letzten Jahre“, schrieb der Kölner Stadt-Anzeiger über die Premiere von „Veedelovend zesamme!“

Für alle, die nicht live im Hänneschen dabei sein können oder die Puppensitzung mal aus einer anderen Perspektive sehen möchten, gibt es das Kölner Traditionstheater auf Großleinwand.

„Veedelovend zesamme!“ wurde durch RTL West und der Produktionsfirma CNC aufgezeichnet. Die Ausstrahlung findet am 15. Februar gleich zweimal statt. Los geht es um 14 Uhr in der Domstube des Gaffel am Dom (Einlass 12.30 Uhr). Um 19.30 Uhr folgt dann (Einlass 18 Uhr) die zweite Übertragung. Der Preis für das Ticket beträgt 24,70 Euro. Vor den Filmstarts gibt es die Möglichkeit zum Essen. Tickets sind erhältlich unter: www.gaffel.de/tickets

Veedelovend zesamme!“ 
Filmabend Hänneschen Puppensitzung
15. Februar 2020 
Domstube des Gaffel am Dom
 
1. Übertragung | Einlass: 12.30 Uhr | Beginn: 14.00 Uhr 
2. Übertragung | Einlass: 18.00 Uhr | Beginn: 19.30 Uhr
Ticktes im VVK: 24,70 Euro 
www.gaffel.de/tickets

Autor
Michael Busemann

ist euer Ansprechpartner für alle Fragen rund um unsere Privatbrauerei Gaffel. Der gelernte Journalist gehört zum Gründungsteam von Radio Köln und hat für verschiedene Print-Titel sowie beim WDR gearbeitet. Anschließend gründete er die PR-Agentur „DIE KOELNER“, die für Gaffel im Bereich Public und Customer Relations tätig ist. Michael ist zudem ausgebildeter Biersommelier und Sektionsleiter des gleichnamigen Verbandes. Regelmäßig führt er öffentliche Biertastings durch (gaffel.de/beer-tasting). Seit diesem Jahr leitet er den Club der Gaffel Fründe (gaffel.de/fruende).