Der Köln-Münchner Karnevalsverein feiert mit Gaffel Kölsch

Kölsche Tön in der bajuwarischen Hauptstadt

Köln, 13. Januar 2020 – Tolle Kostüme, kölsche Tön und „echt schunkele“: Der Köln-Münchner Karnevalsverein sorgt in der bajuwarischen Hauptstadt für rheinische Stimmung und beweist, dass auch jenseits des Weißwurstäquators Fiere und Danze op kölsche Art möglich ist.

„Jeck op Karneval“ heißt die Kostümparty, die zu den größten karnevalistischen Veranstaltungen außerhalb Kölns gehört. Gleich 750 Jecken feiern mit Gaffel Kölsch den echten Fastelovend.

Rheinischer Lebensfreude gibt es dann am Samstag, 1. Februar 2020 ab 19 Uhr im Technikum/Werksviertel Mitte am Münchner Ostbahnhof.

Die Tickets kosten 13 Euro zzgl. Versandkosten im Vorverkauf und können bei www.stachus-affairs.de bestellt werden. Die Abendkasse öffnet mit Veranstaltungsbeginn um 19 Uhr.

Jeck op Karneval
Die kölsche Kostümparty des KMKV
Samstag, 1. Februar 2020

Technikum
Werksviertel Mitte
Speicherstr. 26
81671 München
Einlass: ab 19 Uhr
Ticket: 13 Euro
VVK: www.stachus-affairs.de 
Abendkasse: 1.2.2020 ab 19 Uhr

Autor
Michael Busemann

ist euer Ansprechpartner für alle Fragen rund um unsere Privatbrauerei Gaffel. Der gelernte Journalist gehört zum Gründungsteam von Radio Köln und hat für verschiedene Print-Titel sowie beim WDR gearbeitet. Anschließend gründete er die PR-Agentur „DIE KOELNER“, die für Gaffel im Bereich Public und Customer Relations tätig ist. Michael ist zudem ausgebildeter Biersommelier und Sektionsleiter des gleichnamigen Verbandes. Regelmäßig führt er öffentliche Biertastings durch (gaffel.de/beer-tasting). Seit diesem Jahr leitet er den Club der Gaffel Fründe (gaffel.de/fruende).