Der Riehler Hof wieder geöffnet: Fußball, Brauhausküche und regelmäßige Wildkarte

Köln, 30. April 2014 – Der Riehler Hof hat seine Türen wieder geöffnet. Jürgen Mader und Jörg Zirden führen nun die Traditionsgaststätte. Die Gastronomen betreiben bereits sehr erfolgreich das Greesberger am Ebertplatz.

In Riehl setzten die Kölner auf deftige Brauhausküche wie Himmel und Äad, Halver Hahn oder Riesenschnitzel. Auch Saisonales wie Spargel wird angeboten. Ein kulinarischer Höhepunkt dürfte die Wildkarte sein. Jürgen Mader ist Jäger und wird regelmäßig ausgefallene Speisen wie Mettwürstchen vom Wildschwein oder Gulasch vom Hirsch präsentieren. Das Besondere dabei ist, dass das Wild aus den heimischen Revieren im Bergischen oder aus der Ville stammt.

Das Haus in der Stammheimer Straße 133 ist seit über hundert Jahren die gastronomische Heimat der Riehler. 1910 wurde die Gaststätte unter dem Namen „Zum alten Veteran“ gegründet. Nach dem Ersten Weltkrieg hieß das Lokal dann „Restauration R. Odenthal“, später „Schützenhof“ bevor es Mitte der 80er Jahre den heutigen Namen erhielt.

Der Riehler Hof verfügt im Schankraum über 70 Plätze. Im gemütlichen Biergarten gibt es 30 Sitzplätze. Die neue, beheizte Markise sorgt draußen auch an kalten Tagen für einen angenehmen Aufenthalt. Im Ausschank ist Gaffel Kölsch, Gaffels SonnenHopfen und Gaffels Fassbrause. Auch Mamma Nero, der neuen Kräuterlikör von Gaffel, wird auf der Karte zu finden sein.

„Riehl ist ein aufstrebendes Viertel“, sagt Jürgen Mader. „Viele junge Familien finden hier ihre Heimat. Auf der anderen Seite ist Riehl gastronomisch noch ausbaufähig und hat Potential für neue Gastronomieobjekte.“

Die Betreiber des Riehler Hof setzten auf regelmäßige Events wie Konzerte und Lesungen. Dazu gehört auch Fußball. Die WM in Brasilien wird komplett auf Großleinwand und XXL Fernsehern gezeigt. Ab der neuen Saison läuft ebenfalls der 1. FC Köln.

Riehler Hof
Stammheimer Straße 133
50735 Köln
Tel. 0221/765612
Öffnungszeiten: täglich von 10.00 bis 1.00 Uhr
www.facebook.com/Riehlerhof

Autor
Michael Busemann

ist euer Ansprechpartner für alle Fragen rund um unsere Privatbrauerei Gaffel. Der gelernte Journalist gehört zum Gründungsteam von Radio Köln und hat für verschiedene Print-Titel sowie beim WDR gearbeitet. Anschließend gründete er die PR-Agentur „DIE KOELNER“, die für Gaffel im Bereich Public und Customer Relations tätig ist. Michael ist zudem ausgebildeter Biersommelier und Sektionsleiter des gleichnamigen Verbandes. Regelmäßig führt er öffentliche Biertastings durch (gaffel.de/beer-tasting). Seit diesem Jahr leitet er den Club der Gaffel Fründe (gaffel.de/fruende).