Zappes-Akademie zum Oktoberfest – Großformat der Zapferschulungen im Gaffel am Dom

Köln, 9. Oktober 2012 – Jeder Kölsch-Fan will es, doch nicht alle können es: Ein perfektes Gaffel Kölsch zapfen und servieren. Als Abschluss der Oktoberfestwochen bot das Gaffel am Dom am vergangenen Sonntag (07.10.) deshalb eine Zapferschulung im Großformat statt wie sonst mit maximal 15 Teilnehmern an. Im Erdgeschoss gaben erfahrene Gaffel Kölsch-Zapfer ihr kostbares Know-how und echte Geheimtipps zum idealen Gaffel Kölsch an die wissbegierigen Schüler weiter. 

In dem gut einstündigen Kurs lernten die Kölsch-Fans alles über die Eigenschaften eines perfekten Gaffel Kölschs: Wie es aussehen muss, wie es klingen muss, wie es riechen und schmecken sollte und wie es sich idealerweise anfühlt. Darüber hinaus berichteten die Profi-Zapfer darüber, was beim Lagern und Temperieren zu beachten ist und wie Zapf-Besteck und Kölschgläser richtig vorbereitet werden. Und da nur Übung den Meister macht, wurde unter fachkundigen Augen auch das Zapfen und Servieren praktisch geübt. 

Am Ende der Schulung bekamen alle Teilnehmer das begehrte Zappes-Diplom, welches bestätigt, dass der Schüler nun ein perfektes Gaffel Kölsch zapfen kann.

www.gaffelamdom.de 

Autor
Michael Busemann

ist euer Ansprechpartner für alle Fragen rund um unsere Privatbrauerei Gaffel. Der gelernte Journalist gehört zum Gründungsteam von Radio Köln und hat für verschiedene Print-Titel sowie beim WDR gearbeitet. Anschließend gründete er die PR-Agentur „DIE KOELNER“, die für Gaffel im Bereich Public und Customer Relations tätig ist. Michael ist zudem ausgebildeter Biersommelier und Sektionsleiter des gleichnamigen Verbandes. Regelmäßig führt er öffentliche Biertastings durch (gaffel.de/beer-tasting). Seit diesem Jahr leitet er den Club der Gaffel Fründe (gaffel.de/fruende).