Marktforschung der Fachhochschule Köln – Ein Besuch des Gaffel am Dom ist ein besonders positives Erlebnis

Köln, 7. November 2011 – Das Gaffel am Dom entwickelte sich innerhalb von drei Jahre nach der Eröffnung zu einem der bekanntesten Brauhäuser in Köln. Auch in Sachen Zufriedenheit gehört es zu den führenden Gastronomie-Objekten im Rheinland. Dies bestätigte jetzt eine quantitative Marktforschung der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften an der FH Köln unter der Leitung von Prof. Dr. phil. Wolfgang Esser. 

Insgesamt wurden über 400 Gäste kontaktiert und haben einen Fragebogen mit jeweils 30 Fragen vor Ort beantwortet. 

Erfreulich für Kölns modernstes Brauhaus: Die Gäste des Gaffel am Dom haben den Besuch als ein besonders positives Erlebnis empfunden. Das ergibt sich aus der Weiterempfehlungsquote, die mit 96,3 Prozent sehr hoch ist. Über 60 Prozent kamen schon auf Empfehlung von Freunden und Bekannten. Fast 10 Prozent gaben an, das Brauhaus aufgrund der hohen Popularität gezielt zu besuchen. 

Auch das Angebot kann überzeugen: 98,1 Prozent sind mit der Qualität der Getränke, in erster Linie Gaffel Kölsch und Gaffels Fassbrause, sehr zufrieden. Auch die angebotenen Speisen finden mit über 90 Prozent die Zustimmung der Gäste. 

Zudem konnte bei den Befragten die Atmosphäre begeistern. 94,8 Prozent sind damit sehr einverstanden. Mit der Sauberkeit im Gastraum zeigten sich über 96 Prozent sehr zufrieden. Das betrifft auch die sanitären Anlagen. 

Nicht Touristen, sondern die Rheinländer sind in der Überzahl. 75 Prozent stammen aus dem Rheinland. 37 Prozent der Gäste gehen mehrmals im Monat ins Gaffel am Dom oder sind Stammgäste. Die überwiegenden Gäste sind zwischen 30 und 59 Jahre alt (60 Prozent). 

„Trotz der sehr guten Ergebnisse der Marktforschung dürfen wir uns nicht ausruhen“, sagt Thomas Deloy, Geschäftsleitung Marketing und PR der Privatbrauerei Gaffel. „Für uns steht die Zufriedenheit der Gäste im Vordergrund. Daran arbeiten wir Tag für Tag.“ 

Autor
Michael Busemann

ist euer Ansprechpartner für alle Fragen rund um unsere Privatbrauerei Gaffel. Der gelernte Journalist gehört zum Gründungsteam von Radio Köln und hat für verschiedene Print-Titel sowie beim WDR gearbeitet. Anschließend gründete er die PR-Agentur „DIE KOELNER“, die für Gaffel im Bereich Public und Customer Relations tätig ist. Michael ist zudem ausgebildeter Biersommelier und Sektionsleiter des gleichnamigen Verbandes. Regelmäßig führt er öffentliche Biertastings durch (gaffel.de/beer-tasting). Seit diesem Jahr leitet er den Club der Gaffel Fründe (gaffel.de/fruende).