Kölscher „Marathonmann“ Heuser singt und singt und singt

Liedermacher spielte in drei Jahren 111 Konzerte im Gaffel am Dom

Köln, 29. August 2011 – Zum 111. Mitsingkonzert strömten zahlreiche Fans jetzt ins überbordende Gaffel am Dom, um den rastlosen „Marathonmann“ Björn Heuser zu feiern. Denn der kölsche Liedermacher singt seit drei Jahren regelmäßig jeden Freitag im Brau- und Wirtshaus und zelebrierte nun sein kölsch-sommerliches Jubiläum. Prominent-musikalische Unterstützung lieferten Stephan Brings (Brings) und Christian Kock (Die Rheinländer). 

Genau im Schankraum, da wo die Menschen sich tummeln, zusammenstehen und klönen, inmitten der Kölschen also, steht Björn Heuser auch beim 111. Konzert, fast auf gleicher Höhe zu den Mitsing-Fans, auf der Bühne. Von dort intoniert er eigene und die Lieder anderer Bands, die fast allen im Brauhaus bekannt sind – weil sie seit Jahren den Mann mit „d’r Mötz“ hier regelmäßig sehen, die Texte also auswendig kennen, oder vom kostenlos verteilten Mitsing-Heft ablesen. Der Ehrenfelder vereint so Kölsche und Touristen und erwuchs mit seinen bewegenden Texten zum Kult-Troubadour. 

Weil Björn Heuser die inbrünstig mitsingenden Brauhaus-Gäste liebt, die ausgelassene Stimmung nicht missen möchte, spielt der 29-jährige jeden Freitag. Und weil das Team des Gaffel am Dom Heusers Hingabe und Engagement für die kölsche Musik und Lebensart würdigt, erhielt er eine Ehrentafel, überreicht von Brings-Bassist und Frontmann Stephan Brings. Gemeinsam spielten beide anschließend, begleitet von Keyboarder Christian Kock, „Ihrefeld läv“, „Mit dir“, „Kölle, du bes bunt“. 

Fast zwei Stunden lieferte Björn Heuser einen Mitsing-Hit nach dem anderen, während die Leute auf den Bänken tanzten. Am Ende verabschiedete sich der Jubilar singender Weise und begleitet von hunderten Stimmen von der Bühne in Richtung Theke. Hier kam der Sänger und seine Gäste zusammen, stießen an mit frischem Gaffel Kölsch und hielten Klaav bis in den frühen Morgen. Und am Freitag, 2.9., folgt schon das nächste Mitsingkonzert – es wird eines von vielen (das 112.) und doch für jeden Anwesenden wahrscheinlich wieder ein ganz Besonderes. 

Autor
Michael Busemann

ist euer Ansprechpartner für alle Fragen rund um unsere Privatbrauerei Gaffel. Der gelernte Journalist gehört zum Gründungsteam von Radio Köln und hat für verschiedene Print-Titel sowie beim WDR gearbeitet. Anschließend gründete er die PR-Agentur „DIE KOELNER“, die für Gaffel im Bereich Public und Customer Relations tätig ist. Michael ist zudem ausgebildeter Biersommelier und Sektionsleiter des gleichnamigen Verbandes. Regelmäßig führt er öffentliche Biertastings durch (gaffel.de/beer-tasting). Seit diesem Jahr leitet er den Club der Gaffel Fründe (gaffel.de/fruende).