Das erste Kölner Online-Spiel jetzt mit Gaffel Kölsch

Köln, 23. Dezember 2010 – Über 5.000 Spieler sind schon registriert beim ersten kölschen Online-Spiel www.koelschgame.de und immer mehr wollen dabei sein. Das Geheimnis: Alles dreht sich um Köln, Kölsch und Brauhäuser. Jetzt kommen alle Zocker virtuell in den Genuss von frischem Gaffel Kölsch und der fruchtig-herben Gaffels Fassbrause. Denn die Privatbrauerei Gaffel ist als kreativer Kooperationspartner mit an Bord. 

Als registrierter Spieler kann man beim Kölschgame vom Köbes zum Millionär aufsteigen. Auf dem Weg zu den Millionen muss man sich einen guten Ruf erarbeiten, vor neidischen Rivalen verteidigen und vor allem Kölsch brauen und verkaufen. Dabei können Gamer nicht nur ihre Freunde in ihre eigene Kneipe einladen, sondern haben es mit der ganzen Palette des Gastronomiealltags zu tun: Beispielsweise Kölsch brauen, verschiedene Typen von Schänken führen, Spielautomaten installieren, Fernseher aufbauen, Kneipenspiele kaufen, Partys organisieren, Bodyguards einweisen. 

Mit Gaffel Kölsch und der Kölschgame Card schlägt das virtuelle Spiel jetzt außerdem einen Bogen in die reale Welt eines Brauhauses. Denn im Brau- und Wirtshaus Gaffel am Dom erhält man auf Nachfrage bei jedem Kauf und Genuss eines Gaffel Kölsch oder einer Gaffels Fassbrause einen Sticker. Die können auf die Kölschgame Card geklebt werden bis diese voll ist. Anschließend wird die mit Aufklebern ausgefüllte Card in Boni umgewandelt und den Spielern in der digitalen Welt gutgeschrieben. Die Kölner Traditionsbrauerei vom Eigelstein wird zudem regelmäßig virtuelle Gutscheine im Spiel verteilen lassen, die wiederum in der realen Gaffel-Welt eintauschbar sind. 

„Etwas Kölsches hat bisher gefehlt im Bereich der Browser-Spiele. Jetzt ist das Kölschgame da und Gaffel ist mit Kölsch und Fassbrause selbstverständlich liebend gern mit an Bord“, sagt Thomas Deloy, Geschäftsleitung Marketing und PR der Privatbrauerei Gaffel. „Das Internet ist auch für uns das ideale Medium um Kundennähe zu leben, wir sind mit gaffel.de, internetbier.de, fassbrause.de, unserem Facebook-Account und jetzt auf koelschgame.de sehr gut aufgestellt.“ 

Und in der realen Welt wird derzeit ein regelmäßiges Treffen der Spieler geplant – der Kölschgame Stammtisch in Gaffel am Dom zum Diskutieren, Kennenlernen für den tatsächlichen Genuss von frischem Gaffel Kölsch. 

Autor
Michael Busemann

ist euer Ansprechpartner für alle Fragen rund um unsere Privatbrauerei Gaffel. Der gelernte Journalist gehört zum Gründungsteam von Radio Köln und hat für verschiedene Print-Titel sowie beim WDR gearbeitet. Anschließend gründete er die PR-Agentur „DIE KOELNER“, die für Gaffel im Bereich Public und Customer Relations tätig ist. Michael ist zudem ausgebildeter Biersommelier und Sektionsleiter des gleichnamigen Verbandes. Regelmäßig führt er öffentliche Biertastings durch (gaffel.de/beer-tasting). Seit diesem Jahr leitet er den Club der Gaffel Fründe (gaffel.de/fruende).