Ausstellungseröffnung „Gesichter Indochinas“

Sander präsentiert Reisefotografien von Heinrich Becker

Köln, 15. September 2010 – Gut 150 Gäste erlebten jetzt die offizielle Ausstellungseröffnung zu den Reisefotografien von Heinrich Becker in den Räumen des Fotostudios Sander. „Gesichter Indochinas“, so der Titel der Ausstellung, zeigt in zahlreichen schwarz-weißen FineArtPrints den Alltag fremder Kulturen. Frisches Gaffel Kölsch und Live-Musik eines Streicherduos rundeten den Start der Fotoschau ab. 

Auf mehreren Reisen durch Laos, Kambodscha, Birma und Vietnam hat Heinrich Becker mit viel Gespür für die visuelle Aussagekraft des Augenblicks festgehalten, was Worte über die dort lebenden Menschen nur schwer vermitteln. Der Reiz seiner Reisefotografien liegt in ihrer Direktheit, in ihrer wahren Abbildung der Realität, die weder überhöht noch romantisiert worden ist und so ihre ganze Vielfalt sowie Schönheit offenbart. 

„Reisen heißt, sich Zeit zu nehmen, das Herz sprechen zu lassen und den Wert der Menschen schätzen zu lernen“ sagt Heinrich Becker, inspiriert und beeinflusst von seiner Gattin, die mit dieser Philosophie seit mehreren Jahren ihren „Reisekreis Angela Becker“ erfolgreich führt und Entdeckungstouren der besonderen Art empfiehlt. 

Die fotografischen Werke von Heinrich Becker sind noch bis zum 8. Oktober zwischen 9 und 18 Uhr im Fotostudio Sander, Turiner Str. 21, zu sehen. Der Eintritt ist frei. 

Autor
Michael Busemann

ist euer Ansprechpartner für alle Fragen rund um unsere Privatbrauerei Gaffel. Der gelernte Journalist gehört zum Gründungsteam von Radio Köln und hat für verschiedene Print-Titel sowie beim WDR gearbeitet. Anschließend gründete er die PR-Agentur „DIE KOELNER“, die für Gaffel im Bereich Public und Customer Relations tätig ist. Michael ist zudem ausgebildeter Biersommelier und Sektionsleiter des gleichnamigen Verbandes. Regelmäßig führt er öffentliche Biertastings durch (gaffel.de/beer-tasting). Seit diesem Jahr leitet er den Club der Gaffel Fründe (gaffel.de/fruende).