Gaffel belohnt das Mitfiebern: Für jedes FC-Tor in der Relegation gibt es 222 Liter für die Fans

Köln, 25. Mai 2021 – Seit der Saison 2018/19 läuft die Aktion „Torkonto“. Für jedes Saison-Tor, das der 1. FC Köln im RheinEnergieSTADION schießt, gehen 111 Liter Gaffel Kölsch an die FC-Fans. Bislang hat die Mannschaft um Kapitän Jonas Hector zu Hause 20 Treffer erzielt und so den Fans 2220 Liter Freikölsch „erschossen“.

Gaffel setzt jetzt in der Relegation noch einen drauf. Für die beiden letzten Spiele erhöht Gaffel die Menge auf 222 Liter für jedes in der regulären Spielzeit und Verlängerung geschossene FC-Tor gegen Holstein Kiel. Im Nicht-Abstiegsfall werden die Liter großzügig aufgerundet.

„Die FC-Fans haben eine aufreibende Saison hinter sich“, sagt Produktmanager Sebastian Lenninghausen. „Wir wollen das verlängerte Mitfiebern in der Relegation zusätzlich belohnen. Hoffen wir also, dass der FC gegen Kiel die Klasse hält und wir im Anschluss an diese zähe Corona-Saison schon bald wieder Anlass zum gemeinsamen Feiern mit Gaffel Kölsch haben werden.“

Normalerweise wird das Kölsch „för ömesöns“ nach dem letzten Heimspiel oder bei der Saisoneröffnung ausgeschenkt. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wird es gegebenenfalls eine andere Lösung geben.

www.gaffel.de/fc
www.fc.de

Autor
Michael Busemann

ist euer Ansprechpartner für alle Fragen rund um unsere Privatbrauerei Gaffel. Der gelernte Journalist gehört zum Gründungsteam von Radio Köln und hat für verschiedene Print-Titel sowie beim WDR gearbeitet. Anschließend gründete er die PR-Agentur „DIE KOELNER“, die für Gaffel im Bereich Public und Customer Relations tätig ist. Michael ist zudem ausgebildeter Biersommelier und Sektionsleiter des gleichnamigen Verbandes. Regelmäßig führt er öffentliche Biertastings durch (gaffel.de/beer-tasting). Seit diesem Jahr leitet er den Club der Gaffel Fründe (gaffel.de/fruende).