Mit digitalem Schocken werden die Lieblings-Kneipen unterstützt

Flunk You Crew führt neues Format ein

Köln, 28. Mai 2020 – Schocken in Kneipen ist derzeit nicht immer möglich – zumindest so, wie man es kennt, an der Theke mit mehreren Personen. Daher hat sich der Party- und Eventveranstalter Flunk You Crew (u.a. Kölner Schock Meisterschaft) eine digitale Lösung einfallen lassen. Der Lieblingsthekensport kommt somit wieder in den Alltag zurück und gleichzeitig wird die Kölner Gastronomie unterstützt.

Jeden Donnerstag und Freitag werden Matches ausgetragen. Es treten jeweils vier Spieler stellvertretend für ihre Lieblingsbar an und schocken über den Video Communications Anbieter zoom.us.

Die zugeschalteten Schiris von Flunk You Crew werden für Ordnung und Trinkspaß sorgen! Wer eine Runde verliert, zahlt seinen Deckel in Form eines Support über dir ehrenamtliche Initiative www.lifeaftercorona.io an die Bar, für die man antritt. Zahlreiche Kneipen mit Gaffel Kölsch im Ausschank sind dabei: Kölschbar, Schulz, Venus Celler, Monkeys, Piranha, Tankstelle u.v.m. Auch das Schocken in der Kneipe ist möglich, wenn es die örtlichen Gegebenheiten erlauben.

Anmelden kann man sich per Mail: schocken@flunkyoucrew.de. Weitere Infos gibt es unter: www.facebook.com/flunkyoucrew

www.gaffel.de
www.flunkyoucrew.de

Autor
Michael Busemann

ist euer Ansprechpartner für alle Fragen rund um unsere Privatbrauerei Gaffel. Der gelernte Journalist gehört zum Gründungsteam von Radio Köln und hat für verschiedene Print-Titel sowie beim WDR gearbeitet. Anschließend gründete er die PR-Agentur „DIE KOELNER“, die für Gaffel im Bereich Public und Customer Relations tätig ist. Michael ist zudem ausgebildeter Biersommelier und Sektionsleiter des gleichnamigen Verbandes. Regelmäßig führt er öffentliche Biertastings durch (gaffel.de/beer-tasting). Seit diesem Jahr leitet er den Club der Gaffel Fründe (gaffel.de/fruende).