Frühschoppen: Kölschbar in der Lindenstraße startet eine alte Tradition

Köln, 24. Januar 2018 – Die Kölschbar in der Lindenstraße ist bekannt für besondere Aktivitäten. Vom Kickern über Schnick Schnack Schluck bis zum Beerpong werden alle Facetten des mentalen Kneipensports geboten. Bundesliga und europäischer Fußball wird gezeigt.

Die Kneipe gilt als Wohnzimmer des Veedels. Dieser Ruf wird durch eine Tradition unterstrichen. Am Samstag (27. Januar) wird der Frühschoppen eingeführt. Nicht Feiern oder Tanzen ist angesagt, sondern das ungezwungene Zusammensein unter Freunden und Gästen. „Wir möchten schön gemütlich in den Tag starten“, sagt Malte Böttges, neben Dennis Busch der Betreiber der Kölschbar. „Dazu gehört ein bisschen Würfeln, Klönen, Radio hören und einfach den Start in den Tag genießen.“

Angedacht ist, alle zwei Monate an einem Samstag den Frühschoppen zu veranstalten. „Sollte sich das Konzept durchsetzen, können wir uns natürlich auch einen monatlichen Rhythmus vorstellen“, sagt Dennis Busch. Los geht es am Samstag um 11 Uhr. Der Frühschoppen geht dann nahtlos in die Bundesliga-Übertragung über. Der Eintritt ist frei.

Frühschoppen in der Kölschbar
Samstag, 27.1.2018, ab 11 Uhr
Lindenstraße 56
50674 Köln

Autor
Michael Busemann

ist euer Ansprechpartner für alle Fragen rund um unsere Privatbrauerei Gaffel. Der gelernte Journalist gehört zum Gründungsteam von Radio Köln und hat für verschiedene Print-Titel sowie beim WDR gearbeitet. Anschließend gründete er die PR-Agentur „DIE KOELNER“, die für Gaffel im Bereich Public und Customer Relations tätig ist. Michael ist zudem ausgebildeter Biersommelier und Sektionsleiter des gleichnamigen Verbandes. Regelmäßig führt er öffentliche Biertastings durch (gaffel.de/beer-tasting). Seit diesem Jahr leitet er den Club der Gaffel Fründe (gaffel.de/fruende).