„Lampenfieber“ bei der Premiere – Der Bocker Saal lädt zur ersten Veranstaltung – Eintritt ist für alle frei

Der Bocker Saal lädt zur ersten Veranstaltung – Eintritt ist für alle frei

Köln, 30. Juni 2016 – Nach der gerade abgeschlossenen Sanierung kann es nun endlich losgehen. Der neu gestaltete, historische Bocker Saal feiert Premiere.

Am Freitag, 8. Juli, steht um 20 Uhr mit „Lampenfieber“ die erste große Veranstaltung im Ballsaal des Gaffel am Bock an. Stefan Knittler live op kölsch und DJ Franco gestalten stimmungsvoll den Abend.

Insbesondere die Veranstaltungstechnik wurde im Bocker Saal modernisiert. Der Sound sowie die Lichtanlage entsprechenden jetzt den neuesten technischen Anforderungen. Ein Eichenparkett ersetzt nun den Linoleum-Boden, die markanten Säulen wurden in Handarbeit restauriert. Die Kapazität umfasst 600 Steh- oder 480 Sitzplätze. Durch Vorhänge kann man die Flächen für kleinere Incentives und Feiern anbieten.

„Wir haben den historischen Charakter erhalten, den Saal aber auf den neuesten technischen Stand gebracht“ sagt Gaffel am Bock-Geschäftsführer Bruno Haumann. „Herausgekommen ist ein Schmuckstückchen, das im Bergischen Land sicherlich seinesgleichen sucht.“

Gaffel am Bock
„Lampenfieber“ im Bocker Saal
mit Stefan Knittler live op kölsch und DJ Franko
8. Juli 2016
Ab 20 Uhr
Eintritt frei
Tischreservierungen vor der Party im Brauhaus unter 02202-940980

Autor
Michael Busemann

ist euer Ansprechpartner für alle Fragen rund um unsere Privatbrauerei Gaffel. Der gelernte Journalist gehört zum Gründungsteam von Radio Köln und hat für verschiedene Print-Titel sowie beim WDR gearbeitet. Anschließend gründete er die PR-Agentur „DIE KOELNER“, die für Gaffel im Bereich Public und Customer Relations tätig ist. Michael ist zudem ausgebildeter Biersommelier und Sektionsleiter des gleichnamigen Verbandes. Regelmäßig führt er öffentliche Biertastings durch (gaffel.de/beer-tasting). Seit diesem Jahr leitet er den Club der Gaffel Fründe (gaffel.de/fruende).