Der erste Talents Op Kölsch-Sieger heißt Marcus Treinen

Der Bergheimer überzeugte Jury und Publikum

Köln, 8. Mai 2015 – Der Jubel war besonders groß, als Jurymitglied Georg Hinz von Loss mer singe den Sieger verkündete. Denn Marcus Treinen hatte gleich seinen Fan-Club mitgenommen, der natürlich ordentlich ausflippte. Der Bergheimer konnte mit „Ming eetzte Fründin“ und „En unserem Veedel“ Jury und Publikum in der Domstube des Gaffel am Dom überzeugen.

„Die Entscheidung war knapp“, kommentierte Jurymitglied und Talents Op Kölsch-Initiator Thomas Deloy von der Privatbrauerei Gaffel den Abend. „Alle Vorträge hatten eine individuelle Klasse. Kein Wunder, dass die Stimmung so ausgelassen war.“ Fast 100 Solo-Musiker hatten sich bei der Premiere von Talents op Kölsch beworben, nach einer Vorauswahl wurde zum Casting eingeladen. Vier schafften es dann ins Finale.

Jurymitglied Björn Heuser überreichte den Preis. Marcus Treinen erhält nun einen Vertrag mit seiner Agentur, die Vermarktung und das Booking übernimmt. Zudem wird Björn Heuser einen Song für den Talents op Kölsch-Sieger schreiben.

Weiterhin gehörten der Jury an: Dr. Heike Sauer und Prof. Dr. Jürgen Terhag (beide Musikhochschule Köln), Sebastian Lenninghausen (Privatbrauerei Gaffel) und Arnold Hennicken (Gaffel am Dom).

www.gaffel.de

Autor
Michael Busemann

ist euer Ansprechpartner für alle Fragen rund um unsere Privatbrauerei Gaffel. Der gelernte Journalist gehört zum Gründungsteam von Radio Köln und hat für verschiedene Print-Titel sowie beim WDR gearbeitet. Anschließend gründete er die PR-Agentur „DIE KOELNER“, die für Gaffel im Bereich Public und Customer Relations tätig ist. Michael ist zudem ausgebildeter Biersommelier und Sektionsleiter des gleichnamigen Verbandes. Regelmäßig führt er öffentliche Biertastings durch (gaffel.de/beer-tasting). Seit diesem Jahr leitet er den Club der Gaffel Fründe (gaffel.de/fruende).