Tanzbar am Gürzenich: Schlager, kölsche Musik und jetzt House auf drei Ebenen

Grand Opening mit Guru Da Beat

Köln, 9. Oktober 2014 – Die Tanzbar am Gürzenich öffnet jetzt ihre dritte Ebene. Neben Discofox, Schlager und kölsche Musik wird ab diesem Wochenende auch House gespielt. Im ersten Stock legen freitags und samstags DJs auf, und es werden Live-Acts präsentiert.

„Die junge Szene ist heute mehrdimensional“, sagt Geschäftsführerin Monika Rendler. „Man hört Helene Fischer genauso wie David Guetta. Berührungsängste gibt es nicht. Dem tragen wir mit unserem neuen Ü30 Houseclub Rechnung.“

Beim Grand Opening legt DJ Dennis Rixen auf, der besonders im Rheinland auf vielen Ü30-Partys für Stimmung sorgt. Live Act ist Guru Da Beat. Er gehört zu den Pionieren, wenn es um Percussions & Live-Music Performance in Clubs geht. Mit mehr als 130 Auftritten im Jahr zählt Guru Da Beat zu den meistgebuchten Musikern im diesem Bereich.

Der Ü30 Houseclub ist freitags und samstags ab 22 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt sechs Euro plus vier Euro Mindestverzehr.

www.tanzbar-koeln.de

Tanzbar Ü30 Houseclub
Gürzenichstr. 21
50667 Köln 
Öffnungszeiten
Fr- So. ab 22 Uhr 
Eintritt: 6 Euro + 4 Euro Mindestverzehr

Autor
Michael Busemann

ist euer Ansprechpartner für alle Fragen rund um unsere Privatbrauerei Gaffel. Der gelernte Journalist gehört zum Gründungsteam von Radio Köln und hat für verschiedene Print-Titel sowie beim WDR gearbeitet. Anschließend gründete er die PR-Agentur „DIE KOELNER“, die für Gaffel im Bereich Public und Customer Relations tätig ist. Michael ist zudem ausgebildeter Biersommelier und Sektionsleiter des gleichnamigen Verbandes. Regelmäßig führt er öffentliche Biertastings durch (gaffel.de/beer-tasting). Seit diesem Jahr leitet er den Club der Gaffel Fründe (gaffel.de/fruende).