Gaffel Kölsch auch für Veganer ein absoluter Genuss

Köln, 16. Januar 2014 – Die Diskussion ist nicht neu, tritt aber aufgrund einer TV-Serie derzeit verstärkt auf. Ist Bier auch für Veganer geeignet?

Grundsätzlich gilt, dass Bier in Deutschland nach dem Reinheitsgebot von 1516 gebraut werden muss. Die Bierverordnung und das vorläufigen Biergesetz fassen das historische Brauverfahren in eine moderne Form.

Neben den Zutaten Wasser, Hefe, Hopfen und Malz sind noch Hilfsmittel zugelassen, über die in den Veganer-Blogs häufig diskutiert wird.

Gaffel braut nach dem deutschen Reinheitsgebot. Die gesetzlich definierten Hilfsmittel sind ausnahmslos nicht-tierischem Ursprungs. Auch der eingesetzte Leim ist eine Mischung aus synthetischen und natürlichen Polymeren (Polysaccharide, pflanzlich).

Alle Veganer können also Gaffel Kölsch uneingeschränkt genießen.

www.gaffel.de

Autor
Michael Busemann

ist euer Ansprechpartner für alle Fragen rund um unsere Privatbrauerei Gaffel. Der gelernte Journalist gehört zum Gründungsteam von Radio Köln und hat für verschiedene Print-Titel sowie beim WDR gearbeitet. Anschließend gründete er die PR-Agentur „DIE KOELNER“, die für Gaffel im Bereich Public und Customer Relations tätig ist. Michael ist zudem ausgebildeter Biersommelier und Sektionsleiter des gleichnamigen Verbandes. Regelmäßig führt er öffentliche Biertastings durch (gaffel.de/beer-tasting). Seit diesem Jahr leitet er den Club der Gaffel Fründe (gaffel.de/fruende).