Erster deutscher Drive it-Day – Oldtimerbesitzer trafen sich am Museum für angewandte Kunst

Köln, 30. April 2012 – Fast 200 Oldtimer-Fans fanden sich am vergangenen Wochenende zum 1. Deutschen Drive it-Day des Museums für angewandte Kunst in Köln zusammen. Von 10-18 Uhr war am Sonntag das Karree rund um das Museum in der Kölner Innenstadt sowie die Parkplätze in der Nähe exklusiv für die Oldtimerbesitzer reserviert. Zur Erfrischung gab es bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen frisches Gaffel Kölsch und Gaffels Fassbrause. 

Zu den Highlights des Drive it-Days gehörte unter anderem eine Open-Air-Ausstellung historischer Design-Klassiker. Aber auch das reichhaltige Rahmenprogramm mit Expertengesprächen und Führungen rund um das Thema Oldtimer sowie das kulinarische Angebot im und um das Museum hatten einiges zu bieten. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen war frei. 

Das Vorbild für den Drive it-Day stammt aus England, wo die Automobilisten den Saisonstart bereits seit 1900 feiern. Der Impuls für die Veranstaltung des Museums für angewandte Kunst Köln kam aus der eigenen Sammlung, zu der unter anderem ein Mercedes 300 SL-Flügeltürer von 1956 zählt. Automobil-Design spielt in Museen eine immer größere Rolle und ergänzt schon seit einiger Zeit die stetig wachsende Design-Abteilung des MAKK. 

Zu den am Wochenende gemeldeten Fahrzeugen gehörte zum Beispiel ein Lancia Fulvia Zagato von 1967, ein amerikanischer Packard von 1930 und ein viertüriges Mercedes Cabrio 300 von 1951. „Der 1. Deutsche Drive it-Day ist eine gelungene Adaption aus England und lässt bei den Oldtimer-Fans keine Wünsche offen“, findet Thomas Deloy, Geschäftsleitung Marketing und PR der Privatbrauerei Gaffel. „Bei solchen Veranstaltungen sind wir als Partner immer gerne dabei.“ 

Autor
Michael Busemann

ist euer Ansprechpartner für alle Fragen rund um unsere Privatbrauerei Gaffel. Der gelernte Journalist gehört zum Gründungsteam von Radio Köln und hat für verschiedene Print-Titel sowie beim WDR gearbeitet. Anschließend gründete er die PR-Agentur „DIE KOELNER“, die für Gaffel im Bereich Public und Customer Relations tätig ist. Michael ist zudem ausgebildeter Biersommelier und Sektionsleiter des gleichnamigen Verbandes. Regelmäßig führt er öffentliche Biertastings durch (gaffel.de/beer-tasting). Seit diesem Jahr leitet er den Club der Gaffel Fründe (gaffel.de/fruende).