Beliebtesten Kölner Getränke-Marken kommen vom Eigelstein

Gaffel Kölsch und Gaffels Fassbrause in Top 10 bei Facebook

Köln, 3. August 2011 – Gleich zweimal ist die Privatbrauerei Gaffel in den Facebook-Charts der beliebtesten Marken aus Köln vertreten. Wie das Online Portal „business-on.de“ zusammenstellte, hat Gaffel 4.884 Freunde bei Facebook und ist damit das beliebteste Kölsch überhaupt. Gaffels Fassbrause hat innerhalb eines Jahres schon 3.110 Fans gewonnen und liegt jetzt nur noch einen Platz hinter der Stammmarke auf Platz 10. 

Damit führt die Privatbrauerei Gaffel die populärsten Getränke-Marken der Dom-Stadt. Gleichzeitig ist Gaffel Kölsch nach NetCologne (Platz 8) die beliebteste regionale Marke. 

Auf Platz 1 liegt – wie kann es anderes sein – mit 226.412 Freunden der 1. FC Köln, gefolgt von Germanwings und Simfy, den deutschen Marktführer im Bereich Musikstreaming. 

„Wir freuen uns, dass wir in der Liga der nationalen Marken mitspielen“, sagt Thomas Deloy, Geschäftsleitung Marketing und PR der Privatbrauerei Gaffel. „Bei Facebook versammeln sich echte Fründe. Das macht uns stolz.“ 

Ranking Facebook Charts (Stand 3.8. 2011) 

Platz 1 1. FC Köln 226.412 
Platz 2 Germanwings 65.520 
Platz 3 Simfy 30.312 
Platz 4 Kölner Haie 23.593 
Platz 5 armedangels 9.049 
Platz 6 Toom Baumarkt 8.316 
Platz 7 OnVista Aktiengesellschaft 7.034 
Platz 8 NetCologne 5.881 
Platz 9 Gaffel Kölsch 4.884 
Platz 10 Gaffels Fassbrause 3.110 

Autor
Michael Busemann

ist euer Ansprechpartner für alle Fragen rund um unsere Privatbrauerei Gaffel. Der gelernte Journalist gehört zum Gründungsteam von Radio Köln und hat für verschiedene Print-Titel sowie beim WDR gearbeitet. Anschließend gründete er die PR-Agentur „DIE KOELNER“, die für Gaffel im Bereich Public und Customer Relations tätig ist. Michael ist zudem ausgebildeter Biersommelier und Sektionsleiter des gleichnamigen Verbandes. Regelmäßig führt er öffentliche Biertastings durch (gaffel.de/beer-tasting). Seit diesem Jahr leitet er den Club der Gaffel Fründe (gaffel.de/fruende).