10 Tage für den Ebertplatz – Bar, Club und Ausstellungsraum stellt Beton-Gewölbe in Mittelpunkt

– Eröffnungsnacht mit Gaffel Kölsch und Gaffels Fassbrause

Köln, 7. April 2011 – Initiiert durch „DREI – Raum für Gegenwartskunst“ und den Kölner Künstlern Benjamin Tillig und Timothy Shearer beginnt am Freitag, 8. April mit einer Eröffnungsfeier ein einzigartiges, zehntägiges Projekt in den Ebertplatzpassagen. Die kleine Boutique „unter Tage“ bietet ab dann Raum und Basis zum kulturellen Austausch an einem der wohl speziellsten Plätze Kölns. 

Zentral gelegen und zentralistisch angelegt, erzählt der prominente Platz mit seiner brachial wuchtigen Beton-Architektur von einem gescheiterten Modernismus, der sich gleichsam in der sozialen Interaktion der Menschen widerspiegelt, die den Ebertplatz Tag für Tag zu ihrem „Wohnzimmer“ machen. 

Die Kunst entdeckt den Platz, der dem Abrißboom der Stadt bisher entgangen ist in Form von Ateliers und Projekträumen als Standpunkt. Der U-Bahn-Eingang, auf den der gesamte Platz zuzulaufen scheint und der unter anderem die Räume der Boutique in sich birgt, ist im öffentlichen Bewusstsein seit jeher konnotiert mit dem „Untergrund per se“. 

Die Wandarbeit, die Benjamin Tillig in Zusammenarbeit mit Timothy Shearer entwickelt hat und die im Gegensatz zu den täglich wechselnden Ausstellungen, integraler Bestandteil des Raumes sein wird, nimmt einen Bombenanschlag in U-Bahn-Station „Neumarkt“ am 8. April 1981, bei dem unter anderem ein Deckenrelief des Kölner Bildhauers Manfred Ott zum Einsturz kam, zum Anlass einer Reinszenierung des Werkes. 

Auf den Tag genau 30 Jahre später bringt Boutique für zehn Tage Menschen gerade an diesem Platz zusammen, an dem sich ein Gefühl von „Stadt“ manifestiert, das eng mit dem Stil der 1980er Jahre verbunden ist und schafft damit einen Ort, der sich in seiner Kombination aus Bar, Club und Ausstellungsraum als kommunikative Plattform einer jungen Kunstszene versteht. 

http://www.drei-boutique.blogspot.com/ 

BOUTIQUE – BAR by DREI
 

Eröffnungsnacht: Freitag, 8. April 2011 – Beginn: 19:00 Uhr 

Öffnungszeiten Bar, Club, Ausstellungsraum 
Freitag, 8. April bis Sonntag 17. April 
Täglich ab 18:00 Uhr 

Ebertplatzpassage, Köln 

Autor
Michael Busemann

ist euer Ansprechpartner für alle Fragen rund um unsere Privatbrauerei Gaffel. Der gelernte Journalist gehört zum Gründungsteam von Radio Köln und hat für verschiedene Print-Titel sowie beim WDR gearbeitet. Anschließend gründete er die PR-Agentur „DIE KOELNER“, die für Gaffel im Bereich Public und Customer Relations tätig ist. Michael ist zudem ausgebildeter Biersommelier und Sektionsleiter des gleichnamigen Verbandes. Regelmäßig führt er öffentliche Biertastings durch (gaffel.de/beer-tasting). Seit diesem Jahr leitet er den Club der Gaffel Fründe (gaffel.de/fruende).