Zielankunft in der Sahara mit Gaffels Fassbrause

Kölner Amadeus Matzker mit Erfolg bei Off-Road Rallye

Köln, 17. Juni 2010 – Nach acht Tagen und 3872 Kilometern sind der Kölner Amadeus Matzker und sein Beifahrer Lee Palmer bei der FIA Rallye Estoril-Portimao-Marakesch unbeschadet im Ziel angekommen. Die Zielankunft am 13. Juni in der Sahara feierten die beiden Rallyefahrer mit Gaffels Fassbrause, dem neuen, alkoholfreien Getränk aus Köln. Besonders aufgrund der heißen Temperaturen um 46 Grad diente es als perfekter Durstlöscher. 

Grund zum Feiern hatte das deutsch-australische Rennfahrer-Duo allemal: Am Ende stand mit dem achten Platz in der Gesamtwertung ein großer Erfolg zu Buche. Die Off-Road Rallye führte von der portugiesischen Algarve über das Atlas Gebirge bis nach Marokko. Bei dem anspruchsvollen Rennen waren insgesamt 50 Geländewagen an den Start gegangen. Im Ziel in der Wüste Marokkos kamen gerade einmal 21 Fahrzeuge an, darunter neben dem „Defender md5r“ vom Team Matzke mit dem „Defender md4r“ noch ein zweites in Köln gebautes Auto. 

Autor
Michael Busemann

ist euer Ansprechpartner für alle Fragen rund um unsere Privatbrauerei Gaffel. Der gelernte Journalist gehört zum Gründungsteam von Radio Köln und hat für verschiedene Print-Titel sowie beim WDR gearbeitet. Anschließend gründete er die PR-Agentur „DIE KOELNER“, die für Gaffel im Bereich Public und Customer Relations tätig ist. Michael ist zudem ausgebildeter Biersommelier und Sektionsleiter des gleichnamigen Verbandes. Regelmäßig führt er öffentliche Biertastings durch (gaffel.de/beer-tasting). Seit diesem Jahr leitet er den Club der Gaffel Fründe (gaffel.de/fruende).