Bayer 04-Kapitän Simon Rolfes und FC-Abwehrrecke Kevin Pezzoni trommeln auf Gaffel Kölsch WM-Fässchen

Privatbrauerei Gaffel präsentiert „kölsche Trömmelchen“ zum Start der großen WM-Kampagne

Köln, 29. April 2010 – Trommelrhythmen überall in Südafrika. Trommelmania zur WM im Rheinland. Der Abwehrchef der Werkself Simon Rolfes und Jungstar Kevin Pezzoni vom 1. FC Köln präsentierten jetzt das bekannteste Instrument des Kölner Karnevals als neuen „Einheizer“ der Nationalmannschaft. Denn Gaffel Kölsch bringt Trömmelchen in Form von 5 Liter WM-Partyfässchen unter die Fußballfans. Obendrauf kommen dazu echte Trommelstöckchen, die den richtigen Ton aus dem „Gaffel Trommel-Fass“ herausholen. 

So steht die diesjährige Verkaufsförderung der Privatbrauerei Gaffel ganz im Zeichen der Weltmeisterschaft in Südafrika. Unter dem Motto „Folge dem Lockruf der WM“ wurden Werbe- und Promotion-Maßnahmen auf das wichtigste Sportereignis des Jahres abgestimmt. Kernstück ist das limitierte 5 Liter Partyfässchen, das als afrikanische Trommel gestaltet wurde und mit jeweils zwei Trommelstöckchen ausgestattet ist. So kommt das Partyfässchen als „echte“ Trommel vom schwarzen Kontinent zum Einsatz. 

Zu Beginn der WM-Aktion startet gleichzeitig das große WM-Gewinnspiel. Gaffel verlost unter allen richtigen Einsendungen, die den Weltmeister getippt haben, 11 x 1.111 Euro. Als weitere Gewinne locken 111 5 Liter Partyfässchen im WM-Design. Über das Peel-Off-Etikett der Gaffel Kölsch-Flasche und www.gaffel.de kann man mitspielen und den Weltmeister tippen. Einsendeschluss ist der 1. Juli 2010. 

Auch die Gaffel Kölsch-Kästen sind ganz auf die WM eingestimmt. Die insgesamt acht Millionen Kronenkorken wurden in den Landesflaggen der 32 Teilnehmer gestaltet und sind schon jetzt begehrte Sammlerobjekte. „Die Anfragen nach unserer Sonderedition sind schon vor dem Start der Aktion überwältigend“, sagt Thomas Deloy, Geschäftsleitung Marketing und PR der Privatbrauerei Gaffel. „Auch für unser WM-Partyfässchen gibt es Bestellungen aus ganz Deutschland und sogar aus Brasilien, China und den USA.“ 

Als WM-Artikel gibt es Retro-Trikots, 0,2 Liter Deutschland-Gläser, Kölsch-Kränze sowie Deutschland-Tattoos und -Wimpelgirlanden. So lässt sich mit Gaffel das optimale Paket für den besten WM-Genuss zu Hause und in der Gastronomie schnüren. Jeder Fußballabend wird mit frischem Gaffel Kölsch aus der Flasche oder aus dem Partyfässchen mit Zapfbock und Kühlmanschette zu einem echten Erlebnis. Alle Artikel sind im Gaffel Shop unter www.gaffel.de/shop bestellbar. 

Unter gaffel.de/shirt besteht darüber hinaus die Möglichkeit, sich sein WM-Shirt individuell mit eigenem Namen zu bestellen. Im Internet gibt’s auch den Gaffel Kick (gaffel.de/kick) sowie den interaktiven WM-Spielplan (gaffel.de/spielplan), eine Übersicht über Gastronomieobjekte mit Gaffel Kölsch im Ausschank, die die WM live zeigen sowie die besten Links zum Thema WM. Außerdem kann man einen Trommelsound als Klingelton auf sein Handy runterladen. 

Der Handel wird Kastenstecker, Magnet-Großdisplays, Aktionsplakate und Top-Schilder für Chep-Paletten zur Bewerbung einsetzen. „Für die Gastronomie haben wir entsprechende WM-Module konzipiert“, sagt Thomas Deloy. „So gibt es Ankündigungsplakate für Fußballübertragungen und rund fünf Millionen Sonderbierdeckel.“ Ergänzend erfolgen nach Absprache Personalty-Promotions für den Abverkauf im Handel und für den Einsatz in der Gastronomie. Rund 1.900 Märkte und zahlreiche Gastronomieobjekte beteiligen sich im Regierungsbezirk Köln an dieser Aktion. 

Auf fast 3.000 Plakatwänden, übers Internet (auf www.gaffel.de, Banner auf Stadt- und Fußballportalen) und via 50.000 Freecards wird die Aktion beworben. Weiterhin werden in Stadtmagazinen und Tageszeitungen Anzeigen geschaltet. Peel-Off-Etiketten auf den Flaschenrücken kommunizieren die angebotenen Verlosung. 

Konzipiert wurde die Aktion von Andreas Huse von der Agentur husemarketing.com. 

Autor
Michael Busemann

ist euer Ansprechpartner für alle Fragen rund um unsere Privatbrauerei Gaffel. Der gelernte Journalist gehört zum Gründungsteam von Radio Köln und hat für verschiedene Print-Titel sowie beim WDR gearbeitet. Anschließend gründete er die PR-Agentur „DIE KOELNER“, die für Gaffel im Bereich Public und Customer Relations tätig ist. Michael ist zudem ausgebildeter Biersommelier und Sektionsleiter des gleichnamigen Verbandes. Regelmäßig führt er öffentliche Biertastings durch (gaffel.de/beer-tasting). Seit diesem Jahr leitet er den Club der Gaffel Fründe (gaffel.de/fruende).