VIVA COLONIA feiert kölsches Jubiläum

11 Jahre Kölschfest am Südstadion

Köln, 17. Dezember 2019 – VIVA COLONIA feiert kölsches Jubiläum. Am 13. Februar 2009 ging erstmals das Kölschfest an den Start. Rund eine halbe Millionen Jecke haben seitdem in Deutschlands größtem und schönstem Karnevalszelt am Kölner Südstadion Fastelovend gefeiert.

Vor elf Jahren hatte Kölns Ex-Prinz Konstantin Brovot die zündende Idee für das Kölschfest. Er ließ ein eigens auf die Ausmaße des Arials am Südstadion zugeschnittenes Festzelt in München bauen. Vorbild waren die Zelte auf dem Oktoberfest.

Sein Ziel: erstklassige Gastronomie, sehr gute sanitäre Einrichtungen, ein Höchstmaß an Sicherheit. Konstantin Brovot erfand die berühmten Kölschfest-Säulen mit 3- oder 5-Liter Kölsch. Die hervorrangende Ausschankqualität wird von der Brauerei Gaffel permanent überwacht. Dafür sorgt ein eigenes, für das Kölschfest entwickeltes System. Frisches Gaffel Kölsch kommt direkt, ohne Unterbrechung der Kühlkette, in das Festzelt.

2016 erhielt das damalige Kölschfest ein ordentliches „Facelift“, Modernisierungen und eine Aufwertung in vielen Bereichen, als Albert und Christoph Damaschke mit ihrem Großevent-erprobten Team von D.S. Marketing das Ruder übernahmen und die Höhner für das Namenspatronat des Festes gewinnen konnten. Seither wird am Südstadion VIVA COLONIA gefeiert.

Die Jubiläumsausgabe findet am 14. und 15. Februar sowie an Weiberfastnacht, Karnevalsfreitag und -samstag statt. An fünf Veranstaltungstagen gibt es ein absolutes Top-Programm: Brings, Kasalla, Höhner, Paveier, Räuber, Björn Heuser, Bernd Stelter uvm. sind dabei. Im jecken Jubiläumsjahr geben sich wieder die Stars des Kölner Karnevals die Klinke in die Hand.

Durch das Programm führen seit vielen Jahren Robert Greven und „Bärchen“ Sester. Zum Start gibt es gleich ein erstes Special: VIVA COLONIA für dat kölsche Hätz steht am 14. Februar unter der Schirmherrschaft von Kult-Trainer Peter Stöger und bietet ein Programm mit Kasalla, Paveier, Räuber & Co. Von jedem verkauften Ticket gehen 5 Euro direkt an den Förderverein für krebskranke Kinder in Köln. In den letzten drei Jahren kamen so insgesamt 50.000 Euro an Spendengeldern zusammen.

Am 15.2. spielen die Höhner als Namensgeber auf der Festbühne. Zu diesem Jubiläums-Special gibt es auch ein besonderes Angebot: Alle Sitzplätze werden für nur 11 Euro angeboten. Von Weiberfastnacht bis Karnevalssamstag wird dann nahezu rund um die Uhr am Südstadion gefeiert.

Auf der Homepage www.viva-colonia.koeln können alle Ticketangebot direkt über den Saalplan gebucht und per Print@home direkt zuhause ausgedruckt werden.

Alle Termine von VIVA COLONIA – Das neue Kölschfest am Südstadion:

Fr. 14.2.2020 Benefiz-Special für Et Kölsche Hätz mit Kasalla, Paveier  Räuber, Rabaue 

Sa. 15.2. 2020  Geburtstagsparty mit Druckluft, Höhner, Räuber, Bernd Stelter, Boore, Swinging Funfares

Do. 20.2. 2020  Viva Jecke Wiever mit Druckluft, Micky Brühl Band, Swinging Funfares, Höhner, Boore

Fr. 21.2. 2020 Jeck Friday mit Druckluft, Bernd Stelter, Björn Heuser, Rabaue, Boore, Micky Brühl Band

Sa. 22.2. 2020 Finale mit mit Räuber, Björn Beuser, Brings, Plaschemalöör, Lupo

Autor
Michael Busemann

ist euer Ansprechpartner für alle Fragen rund um unsere Privatbrauerei Gaffel. Der gelernte Journalist gehört zum Gründungsteam von Radio Köln und hat für verschiedene Print-Titel sowie beim WDR gearbeitet. Anschließend gründete er die PR-Agentur „DIE KOELNER“, die für Gaffel im Bereich Public und Customer Relations tätig ist. Michael ist zudem ausgebildeter Biersommelier und Sektionsleiter des gleichnamigen Verbandes. Regelmäßig führt er öffentliche Biertastings durch (gaffel.de/beer-tasting). Seit diesem Jahr leitet er den Club der Gaffel Fründe (gaffel.de/fruende).