Als Belohnung wartet die pure Erfrischung – Gaffels Fassbrause sponsert den DKV Brückenlauf des ASV Köln

Köln, 19. August 2013 – Wenn am 8. September tausende Läuferinnen und Läufer beim DKV Brückenlauf des ASV Köln starten, dürfen sie sich am Ziel auf pure Erfrischung freuen. Nach 15 Kilometer gibt’s im Start- und Zielbereich am Deutschen Sport & Olympiamuseum/Schokoladenmuseum eiskalte Gaffels Fassbrause. Das Kultgetränk ist nebenher auch ein ideales Sportgetränk. Denn es enthält Mineralstoffe, ist reich an B + C Vitaminen und frei von Konservierungsstoffen und Geschmacksverstärkern.

„Die Läufer sind seit Jahren begeistert vom Durstlöscher aus Köln“, sagt Pressesprecher Stephan Ehritt vom ASV Köln, dem ausrichtendem Verein. Neben der Versorgung nach dem Lauf unterstützt Gaffel den 33. DKV-Brückenlauf mit Sponsoring und wirbt mit Gaffels Fassbrause auf den Startnummern. Vom Start geht es über die Rheinbrücken zurück zum Rheinauhafen.

Neben Einzelstartern haben auch 3er-Staffeln die Möglichkeit, die Strecke zu absolvieren. Und auch die Kleinen kommen nicht zu kurz: Laufbegeisterte Kinder können wie jedes Jahr zu Gunsten der Kinderkardiologie der Uniklinik Köln bei einem Kilometer-Lauf antreten.

Weitere Informationen rund um den 33. DKV Brückenlauf des ASV Köln erhält man im Internet unter www.asv-koeln.de

33. DKV Brückenlauf

Wann:  8. September 2013, 10 Uhr
Wo:   Start- und Zielbereich am Sport- & Olympiamuseum/Schokoladenmuseum
Startgebühr:  21 EUR

www.fassbrause.de
www.asv-koeln.de

Autor
Michael Busemann

ist euer Ansprechpartner für alle Fragen rund um unsere Privatbrauerei Gaffel. Der gelernte Journalist gehört zum Gründungsteam von Radio Köln und hat für verschiedene Print-Titel sowie beim WDR gearbeitet. Anschließend gründete er die PR-Agentur „DIE KOELNER“, die für Gaffel im Bereich Public und Customer Relations tätig ist. Michael ist zudem ausgebildeter Biersommelier und Sektionsleiter des gleichnamigen Verbandes. Regelmäßig führt er öffentliche Biertastings durch (gaffel.de/beer-tasting). Seit diesem Jahr leitet er den Club der Gaffel Fründe (gaffel.de/fruende).